Mai 22

Wettbewerbe und Streckenflüge – der Mai hat es in sich

 
 
 

Jochen Kuhlmann erzielt guten 7. Platz beim Wettbewerb in Klix

Bei teils schwierigen Wetterbedingungen hat Jochen Kuhlmann in Klix Anfang Mai einen tollen 8. Platz unter 35 Teilnehmern mit nur 1 Punkt Rückstand auf Platz 7 geschafft. Die Entscheidung fiel am letzten von 5 in der offenen 18m-Klasse gewerteten Tagen. Jochen flog dabei im Team mit Frank Jankowski-Zumbrink (mit einem Punkt vor Jochen auf Platz 7) und Peter Scheyer (Platz 10).

Teilnehmerfeld der offenen 18m-Klasse in Klix

Zu der „offenen 18 m Klasse“ zählten in Klix auch ältere Höchstleistungsegler wie ASW-22, ASH-25 oder Nimbus 3D mit 20m Spannweite oder mehr. Früher wurde der Wettbewerb in Klix daher auch „Langohrtreffen“ genannt.

Jochen vor dem Start

Jochen vor dem Start


Aufgaben bis um 500 km, aber leider auch nicht mehr, zeugen von meist durchwachsenem und im Wettbewerbsgebiet oft uneinheitlichen und sich schnell ändernden Wetterverhältnissen, die die Streckenführung schwierig machten.

Schließlich musste das Zeitfenster reichen, um 120 Maschinen in die Luft zu bringen, ohne eine Klasse zu sehr zu benachteiligen. Dennoch führten die Strecken bis ins benachbarte Polen.

Weitere Infos zum Wettbewerbsverlauf findet Ihr unter

http://www.aeroteam.de/index.php?whl=14020000&lg=de

Frank und Freddy jagen die Rennlibelle auf der Mönchsheide ins Mittelfeld

Kurz danach waren Freddy und Frank Wendland mit ihrer „Rennlibelle“ H-301 auf der Mönchsheide und haben an der Bad Breisiger Segelflugwoche (BBSW) in der Standardklasse teilgenommen.

Startvorbereitung auf der Mönchsheide

Die BBSW ist ein schöner, fast familiärer Trainingswettbewerb in lockerer Atmosphäre in drei Klassen (Standard, Renn, DoSi) ähnl. wie in Klix, wenn auch mit wesentlich kleinerem Teilnehmerfeld.

Teilnehmerfeld der Bad Breisiger Segelflugwoche 2015

Dieser Wettbewerb hat den Vorteil, dass man mit zwei oder mehreren Piloten fliegen kann, so hat jeder aus einem Team etwas davon und sammelt Erfahrungen.

Freddy in der Rennlibelle H-201

Bis auf einen Ausreisser mit 0 Punkten hielten sich unsere Piloten im guten Mittelfeld und konnten den Wettbewerb mit 2587 Punkten auf dem 7. Platz unter 14 Teilnehmern beenden. Ohne den Ausreisser am dritten Wertungstag wären die Beiden ganz vorne dabei gewesen.

Freddy sitzt auf einem wunderschönen Acker
Freddy sitzt auf einem wunderschönen Acker

Das war aber auch ein ganz schwieriger Tag, viele Piloten sind gar nicht bzw. fast nicht weggekommen oder gleich wieder aussengelandet. This is life…

Weitere Infos dazu unter

http://bbsw.moenchsheide.de/

Welchen Bus nimmt Gerhard am liebsten ? Na klar, den Nim Bus

Nicht vergessen werden sollte der tolle Flug den Gerhard Bender und Jörg Klingauf am 21.5. über 676 km mit dem Nimbus-4DM von Ludek bis ins Saarland, dann nach Norden und zurück über Werdohl nach Betzdorf machten.

Im Nimbus über der Römerstadt Trier

Dabei wurden auch Trier und Spangdahlem (in sicherer Höhe) besucht.

Nimbus über Spangdahlem - SFC is watching you Big Brother ...

Aber an diesem Tag und auch am 22.5. waren auch 1000er drin, wenn auch nicht FAI. Der Kommentar von Gerhard im OLC lautete deshalb :

„1000er Tag verschenkt, dafür sind wir über Aachen und durch den Koridor gut 100km unter acht Achtel geflogen, war auch interessant“

Der Mai hat bisher insgesamt viele Tage mit sehr gut fliegbarem Wetter geboten, so kanns weitergehen …

Oliver Wissing belegt 4. Platz beim Euregio Cup

Unser Mitglied Oliver Wissing hat beim 15. Euregio-Cup in Aachen-Merzbrück mit seiner LS-1f einen guten 4. Platz unter den 18 Teilnehmern der „Igel“-Gruppe erzielt.

Die Igel-Gruppe entspricht mit Index unter 106 ungefähr der heutigen Clubklasse, während in der schnelleren „Hasen“-Klasse alle schnelleren Flugzeuge mit Index über 106, auch Doppelsitzer, zusammengefasst sind. Es wird mit dem üblichen Index geflogen.

Im Wettbewerbszeitraum vom 21.5.2015 – 24.5.2015 war dabei neben guten Tagen auch mal „Bastelwetter“ angesagt, der 23.5.2015 wurde bei den Hasen neutralisiert, während bei den Igeln grade noch eine AAT geflogen werden konnte.

Insgesamt hatten 38 Piloten an diesem Wettbewerb teilgenommen. 

Seit dem Jahr 2000 wird der Euregio-Cup vom Luftsportverein Aachen erfolgreich ausgerichtet. Dieser Wettbewerb ist besonders interessant für Piloten, die erstmalig Wettbewerbsluft schnuppern wollen.Neben den Piloten aus der Euregio nehmen regelmäßig auch Piloten aus ganz NRW und den benachbarten Ländern Belgien und den Niederlanden teil.

Dörte Starsinski landet auf Platz 21 bei DM

Dörte Starsinski landet auf Platz 21 bei den Deutschen Segelflugmeisterschaften 2015 in der 15m-Klasse in Ulm-Erbach.

Dörte mit ihrem Flieger (Foto: SFC Ulm)

Dörte mit ihrem Flieger (Foto: SFC Ulm)

Unser Mitglied Dörte Starsinski, Vizeweltmeisterin der Clubklasse, flog dieses Jahr in der DM in der FAI 15m-Rennklasse auf ihrem Ventus 2a mit. Aufgrund ihres Wohnsitzes startete sie allerdings für ihren dortigen Verein und für Baden-Württemberg. Unter den 33 Qualifikanten flogen auch fünf Frauen mit. Der Wettbewerb in Ulm – Erbach lief vom 26.05.2015-06.06.2015.

Wenigstens ein Regenbogen nach verkorkstem Tag (Foto : SFC Ulm)

Wenigstens ein Regenbogen nach verkorkstem Tag (Foto : SFC Ulm)

Nach anfänglich durchwachsenen Leistungen erzielte das SFC-Mitlgied und Vizeweltmeisterin in der Clubklasse ihre beste Platzierung jeweils auf dem 3. Platz am 6. und 7. Wertungstag, jedoch war das Wetter teilweise richtiges „Bastelwetter“ und die Platzierungen daher vielfach Glücksache.

Landung mit Wasserlassen (Foto : SFC Ulm)

Landung mit Wasserlassen (Foto : SFC Ulm)

Das Gesamtergebnis könnt ihr unter

http://www.strepla.de/scs/Public/scoreOverall.aspx?cID=253&className=15m&dateScoring=20150605

nachlesen.

Tim Reifenrath absolviert PPL-Prüfung bei LH

Und unser Lufthanseat Tim hat seinen PPL bei der gelbblauen Linie gemacht. Aus der Ferne gratulieren wir ihm ganz herzlich und freuen uns schon drauf, von ihm mal in einem Ferien- oder Businessflieger chauffiert zu werden.

Stolzer PPL-Inhaber - wir wünschen dem angehenden Flight Officer alles Gute

Vorher muß er aber noch sein Husky und Remo Type Rating und die Schlepperlaubnis bei uns machen …

Was Dich auch interessieren könnte:

Juli 4, 2021

Juli 4, 2021

Juni 20, 2021

Juni 6, 2021

Juni 4, 2021

April 11, 2021

Hinterlasse ein Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}