Fliegen lernen

Einsteigen und abheben, der ewige Traum vom Fliegen. Mit uns kannst du ihn wahr machen.

Ob Segelflugschein, Motorseglerschein oder unter gewissen Voraussetzungen auch der Motorflugschein, wir bieten dir alle Möglichkeiten einen Flugschein zu machen.

previous arrow
next arrow
Slider

September 16, 2020

September 2, 2020

August 20, 2020

August 20, 2020

August 20, 2020

August 20, 2020

 

Lerne uns kennen


 
 

"Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts. Es zu bauen, ein Anfang. Fliegen, das ist alles."

– Otto Lilienthal –

 

Mal Mitfliegen?

Na klar, kein Problem! Wir möchten auch Dir die Möglichkeit geben, diese ganz besondere Perspektive auf die Welt mit uns zu teilen.

 

Unser Club

Du interessierst Dich fürs Fliegen und möchtest uns gerne kennen lernen? Komm einfach am Wochenende auf dem Flugplatz vorbei oder klicke auf den nachfolgenden Link um mehr zu erfahren.

5 Schritte zu Deinem Schein


 

1. Start der Praxisausbildung

 

Du hast einen Schnupperflug bei uns mitgemacht und hebst jetzt jede Nacht in deinen Träumen ab? Dann starte doch eine Ausbildung bei uns. Zusammen mit einem Lehrer wirst Du in einem Doppelsitzigen Flugzeug Starten sowie Landen und die Grundsätze des Thermikfluges erlernen.

2. Erster Alleinflug

 

Du fliegst jetzt so sicher, dass Du den ersten großen Meilenstein in Deinem Fliegerleben erreichst: Die A-Prüfung. Das sind Deine drei ersten Starts mit einem Segelflugzeug ohne einen Lehrer an Board. Der steht am Boden und unterstützt dich über Funk.

Sobald Du alle drei Starts hinter Dich gebracht hast, wirst Du mit einer ganz besonderen Zeremonie gefeiert und auf Dein Fliegerleben vorbereitet. Ab nun darfst Du regelmäßig alleine, jedoch unter Aufsicht eines Fluglehrers am Boden fliegen.

3. Theorie-Prüfung

 

Nachdem Du die Grundsätze des Fliegens schon auf praktische Weise erfahren hast, geht es in den Wintermonaten in den Theorieunterricht. Hier lernst Du Rechtliche Grundlagen, Aerodynamik und das Wetter kennen. Sobald Du Dich sicher genug fühlst, geht es zur Abnahme Deines Theoretischen Wissens zum Landesluftfahrtamt nach Frankfurt Hahn. 

4. 50-KM Flug

 

Ein weiterer großer Meilenstein ist der sogenannte 50km Flug. Um zu zeigen, dass Du mit dem Flugzeug umgehen kannst, Dich mit dem Wetter und Navigation auskennst, Fliegst Du mit einem Schulungseinsitzer zu einem vorher mit dem Fluglehrer abgesprochenen Ziel und wieder zurück. Das ganze darf eine gesamt Flugdistanz von 50km nicht unterschreiten. 

5. Praktische-Prüfung

 

Du beherrschst das Flugzeug in allen Fluglagen und hast Dir ein fundiertes theoretisches Wissen über alle notwendigen Bereiche der Luftfahrt angeeignet - Somit bist Du jetzt bereit für die Praktische Prüfung. Mit einem amtlichen Prüfer machst Du 3 Starts und fliegst ein paar Übungen in Flugplatznähe. Alles ist gut gelaufen, Herzlichen Glückwunsch. Du bist jetzt im Besitz Deiner Segeglfluglizenz. 

 
 

Unser großartiges Team


Armin ist nicht nur Mitglied des Vereines, er ist der Verein. Seit 1973 trifft man ihn fast jedes Wochenende auf dem Flugplatz an. Er hat immer ein offenes Ohr für die Probleme der Mitglieder.

Armin Brast

Vorsitzender

Wolfgang begleitet dieses Amt seit 2017 und steht dem Verein in personalunion als Ausbildungsleiter mit Rat und Tat zur Seite.

Wolfgang Ermert

Stellv. Vorsitzender

Matthias  fliegt gerne, viel und lang ;) Er ist sehr engagiert gegenüber der Jugend.

Matthias Klein

Stellv. Vorsitzender

Frank ist seit 2015 Kassenwart. Wenn er nicht gerade mit Flugschülern in der Luft ist, macht er gerne ausgedehnte Streckenflüge mit seiner Wölbklappen-Libelle.

Frank Wendland

Kassenwart

Uli  liebt es, mit seiner ASW 24 über Siegerland und Westerwald zu fliegen.
Er ist aktiver Segel- und Motorflieger und engagiert sich vor allem auch für die technische Instandhaltung der Flugzeuge im Winter.

Uli Pink

Geschäftsführer

 

Warum bist du Segelflieger?

 

"Segelfliegen ist für mich ein Hobby, welches wie kein anderes Technik und Natur miteinander verbindet. Einmal infiziert kommt man kaum wieder davon los. Es ist nur deshalb ein bezahlbares Hobby. weil man sich in einem Verein gegenseitig unterstützt. Seit vielen Jahren engagiere ich mich als Segelfluglehrer im Verein, jungen Menschen zu Segelfliegern auszubilden, bereitet mir sehr viel Freude!"

Wolfgang Ermert

Ausbildungsleiter Segelflug

Kontakt


 

adressE

Alte Eisenstraße, Kirchen-Wingendorf, 57548, Rheinland-Pfalz, Deutschland

E-MAIL ADRESSE

info@sfc-betzdorf-kirchen.de

Öffnungszeiten

Samstag: 14:00 - 19:00 Uhr

Sonntag: 10:00 - 19:00 Uhr

Feiertags: 10:00 - 19:00 Uhr

Telefon

Telefonnummer ist nur besetzt, wenn auch Flugbetrieb ist

+49 (0) 274 18291