Januar 20

Das neue Jahr beginnt mit viel Arbeit und vielen Unwägbarkeiten

 
 
 

Corona bleibt uns leider auch im Neuen Jahr erhalten und es zeichnen sich auch für 2022 viele Unwägbarkeiten für unser „normales“ Leben (was ist noch normal?) ab, aber eben auch für unseren Verein und die Ausübung unseres schönen Sports.

Nachdem wir im letzten Jahr trotz Corona unter Beachtung der jeweiligen Vorschriften und eines sinnvoll angepassten Hygienekonzepts ausgiebig fliegen konnten und sogar tolle Ausbildungserfolge erzielten, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehen, wie die Entwicklung in 2022 verlaufen wird.

Wir werden die Entwicklung sehr genau im Auge behalten und entsprechend verantwortungsvoll, flexibel und achtsam darauf reagieren und entscheiden.

Es bleibt die Hoffnung, dass sich bis zum Beginn der Flugsaison die Situation positiv verändert, ähnlich wie in 2020. Lasst uns aber auch selber an jeder Stelle und in jeder Situation dazu beitragen.

Gemeinsam und mit gegenseitiger Achtsamkeit schaffen wir das !

An Fliegen ist natürlich noch nicht zu denken, vielmehr sind zum Jahresbeginn noch viele Arbeiten zu erledigen. Dabei stehen aktuell zwei Themen im Vordergrund:

An erster Stelle steht natürlich die Wartung und die Durchführung kleinerer Reparaturen am Flugzeugpark in unseren Werkstätten. Da wird schon länger eifrig in kleinen Gruppen gewerkelt und es geht gut voran, sodass bis zum Frühjahr alle Flieger wieder sicher und voll einsetzbar sein werden.

Alle Wege führen in die Halle und in die Werkstatt (Foto:Katharina W.-T.)

Ebenso wichtig, weil zukunftssichernd, ist die Weiterführung der Arbeit an der Umgestaltung unseres Flugplatzes. Hier geht die Arbeit nahtlos weiter, das Bauteam war schon im letzten Jahr extrem aktiv und geht die anstehenden Aufgaben, wie der Neuaufbau der Remise nördlich der Zufahrt, weiter an, sobald es die Witterung zulässt. Fundament und Stützen stehen bereits. Ebenso wurde der Torbereich für die Montage des neuen Schiebetores vorbereitet. Da werden in 2022 noch mehr helfende Hände gebraucht !

In den letzten Wochen des vergangenen Jahres wurde die alte Remise auf der Südseite endgültig mit viel Arbeitseinsatz abgebaut, Schrott von noch verwertbaren Teilen getrennt und größtenteils von der Südseite entfernt.

Hier stand mal die alte Remise mit den Hängergaragen

Das ist die Voraussetzung dafür, dass unser „Südosthang“ Schritt für Schritt mit Erdbewegungsmaschinen dann wieder auf das geplante endgültige Maß abgetragen wird. Das Material wird dann auf der Ost- und Südseite und später auch im Westen des Platzes zu Aufschüttung und Nivellierung verteilt werden.

Der „Südhang“ (links) ist nochmal gewachsen, hinten der Platz der ehemaligen Remise

Wir hoffen, den Ausbau des östlichen Startkopfes bis Ende 2022 fertigzustellen – einschließlich der 165 Meter langen Asphaltstrecke! Im Laufe der Arbeiten wird es dabei vorübergehend richtig eng werden auf unserem Flugplatz, aber das sind wir ja schon fast gewohnt.

Danach geht es nahtlos weiter mit dem Ausbau des westlichen Startkopfes in Form einer spürbaren Verbreiterung und kleinen Verlängerung, damit wir dort auch mehr Sicherheit erreichen und bei Landeanflügen nicht jedesmal alle Flieger wieder auf die Seite schieben müssen. Auch hier wird der Startkopf auf 200m asphaltiert werden, ein zusätzlicher Sicherheitsgewinn. Im Endausbau wird der Platz dann ohne Knick wirklich rechteckig sein und auch ein gutes Stück länger, aber auch etwas breiter.

Trotz der hohen Zusatzbelastung durch die anstehenden Arbeiten freuen wir uns darauf, wohl wissend, dass unser kleiner Flugplatz danach länger, sicherer und vor allem für die Zukunft bestens gerüstet sein wird.

Fürs Fliegen wird aber allemal genug Zeit bleiben und hoffentlich auch wieder für einige gemütliche Grillabende am Platz.

Der Verein wünscht nun allen Mitgliedern und Flugbegeisterten für 2022 viel Glück, gute Gesundheit und viele unfallfreie Flüge, und ja, sicher auch etwas mehr Normalität.

Sunny Days will come !

Was Dich auch interessieren könnte:

Mai 16, 2022

Mai 8, 2022

Mai 2, 2022

April 3, 2022

Dezember 17, 2021

Dezember 17, 2021

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}