Juni 10

50 Jahre Fliegerei – Armin feiert Fliegerjubiläum!

 
 
 

Am 20. Mai 1973 wurde unser heutiger 1. Vorsitzender Armin Brast 14 Jahre alt und durfte nach langem Betteln und Bangen endlich Mitglied im Segelflugclub Stegskopf e.V. (später SFC Betzdorf-Kirchen e.V.) werden. Sein Geburtstagsgeschenk waren dann zusätzlich auch noch direkt die ersten Schulstarts in Katzwinkel als frischgebackener Flugschüler!

Am 20. Mai 2023, also genau 50 Jahre später, ist Armin immer noch begeisterter Flieger und ununterbrochen im selben Verein, eine Goldene Hochzeit ist nichts dagegen! Was Armin über all diese Jahre auszeichnet, ist seine grenzenlose Begeisterung, egal ob als Leistungsflieger, Fluglehrer oder Schlepppilot, eine Begeisterung mit der er immer wieder fluginteressierte Menschen positiv ansteckt und zum Fliegen bringt.

Ein starker Flieger braucht immer Rückhalt bei einer starken Frau und Familie

Armin war es wichtig, allen, die ihn auf diesem Weg eine Strecke begleitet hatten, von Herzen zu danken, insbesondere aber seiner Familie, die dies überhaupt erst möglich machte. Ein starker Flieger ohne eine starke Frau und Familie als Rückhalt ist für ihn unvorstellbar.

Langjährige Weggefährten – Rüdi, Kilo und Thomas
Viele gute Gespräche wie hier Ingrid mit Jörg

Zahlreiche langjährige Weggefährten, Vereinsmitglieder, Freunde, vor allem aber seine Familie, konnten jetzt mit ihm dieses Jubiläum zünftig auf dem Flugplatz Katzwinkel bei bestem Grillwetter feiern und so manches Gläschen heben. An guten Gesprächen aber auch an Geschenken mangelte es nicht, er war zeitweise mit strahlendem Gesicht nur mit Auspacken beschäftigt, hervorzuheben vielleicht sein Lieblingsflieger in klein, der Bergfalke II, und ganz aus Holz natürlich!

Wer den in Originalgröße nicht geflogen hatte, dem fehlte ein bisschen die „fliegerische Reife“. Und stilgerecht war Armin auf seiner Einladung natürlich im BFII zu sehen… Auch mit diesem Bomber konnte er einmal bei der Segelflug Bundesliga einen Tagessieg auf Bundesebene landen, aber das ist eine andere Geschichte.

Viele kleine Überraschungen von Marion und Axel …
… und ein Mini Bergfalke II ganz aus Holz !

Heute freut sich Armin besonders, wenn er mal in Ruhe den neuen Ventus oder Arcus fliegen kann, zusätzlich zu seiner Haupttätigkeit als Fluglehrer für Segel- und Motorflug, sowie als Ausbilder für Segelfluglehrer beim LSVRP. Armin fliegt alles was kommt, das kann ein Hochleistungssegler ebenso sein wie die einfache wendige Ka8 oder der uralte offene Slingsby-Doppelsitzer, aber immer mit dem nötigen Respekt vor den Eigenschaften jedes Fliegers, so unterschiedlich diese sein auch mögen. Flugsicherheit ist sein oberstes Gebot.

Werkstattflug mit der Ka-8, direkt ´ne Stunde Thermik, ist doch klar !

Ebenso wie das Fliegen selber ist Armin die Zukunftssicherheit unseres Vereins wichtig. Das Projekt Flugplatzausbau und Modernisierung ist hier sein Hauptthema, bei dem er Mentor und Motor in einem ist. Wir dürfen hier getrost sagen: Mit Armin schaffen wir das!

Neben der Fliegerei liebt Armin alles was mit Eisenbahn zu tun hat und ist überzeugter Bahnfahrer. Er ist folgerichtig aktiv im Verein zur Reaktivierung der Brexbachtal-Eisenbahn, die heute endlich wieder neuen Stellenwert erfährt. Auf jedem Fliegerlager wird daher nicht nur geflogen, sondern immer auch die nächstgelegene Museumsbahn zusammen mit anderen bahnbegeisterten Fliegern besucht. Das waren immer tolle Ausflüge und eine willkommene Abwechslung.

Armin im Gespräch – Härtsfeldbahn bei Neresheim 2022

Und die Berge haben es ihm angetan. Sein leider viel zu früh verstorbener Freund und Berg-„Mentor“ Reinhard Euteneuer hatte ihn mit dem „Bergsteigervirus“ infiziert und für ihn die wundervollen Erfahrungen begreifbar gemacht, wenn man das erste Mal auf dem Gipfel eines erhabenen 4000ers in den Alpen steht.

Reinhard (+RIP+) und Armin ganz oben auf dem Breithorn im Wallis (4.169m) Foto von Rüdi

Diese alljährlichen Bergtouren sind neben dem Fliegen der willkommene Ausgleich zu seiner stressigen Arbeit. Aber die Rente naht!

Viele Gäste bei einer gelungenen Feier …
… auch weil Heinz als Herrscher über Glut und Grill immer gut nachlegte

Wir danken Armin für sein jahrzehntelanges Engagement für die Fliegerei im Allgemeinen und für den SFC im Besonderen! Wir wünschen Armin noch viele gesunde, glückliche Jahre mit Fliegerei, Bergtouren und Eisenbahnfahrten, vor allem aber mit seiner Familie!

Was Dich auch interessieren könnte:

September 26, 2023

September 9, 2023

August 30, 2023

August 19, 2023

Juli 18, 2023

Juli 12, 2023

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}