August 20

Den Traum wahr gemacht : Katzwinkler Flugschüler fliegt nach 28 Starts allein

 
 
 

Erst am 21.6.2020 hatte Flugschüler Peter Schmidt vom Segelflugclub SFC Betzdorf-Kirchen e.V. in Katzwinkel nach nahezu dreijähriger Pause seine Ausbildung wieder aufgenommen. Das hieß soviel wie von vorne anfangen, aber der Katzwinkler ging die Flugschulung voll motiviert, hochkonzentriert und mit vollem Elan an.

Nach einigen Starts vom heimischen Flugplatz in Katzwinkel und einer Woche Intensivtraining im Fliegerlager des SFC im schwäbischen Blaubeuren hätte er es fast schon dort zum Alleinflug geschafft, viel fehlte nicht.

Startbereit zum ersten Alleinflug mit voller onzentration

Aber schon eine Woche und nur 4 Starts später konnte er am 25.6. seine ersten drei Alleinflüge fehlerfrei nach insgesamt 28 Starts absolvieren. Bevor die Fluglehrer jedoch einen Schüler auf dem vereinseigenen Doppelsitzer vom Typ ASK-13 alleine fliegen lassen, gibt es zahlreiche Übungen zu beherrschen. Dazu zählen unter anderem Seilrissübungen sowie das Beherrschen des Flugzeugs in extremen Fluglagen. Der Flugschüler muss dabei schnell und richtig reagieren, das Flugzeug nach dem Seilriss sicher landen bzw. die Maschine wieder in Normalfluglage bringen. Das klappte alles prima und nachdem Fluglehrer Gerhard Bender zum abschließenden Sicherheitscheck den Flugschüler nochmals mit einem zweiten Fluglehrer, Thomas Hofmann, fliegen ließ, waren sich beide einig: Dem ersten Alleinflug stand nichts mehr entgegen, zumal auch das Wetter mit Windstille und ohne Turbulenzen optimal dafür war.

Blitzsaubere Landungen bei der A-Prüfung

Wenige Minuten später hatte Peter Schmidt seine ersten drei Alleinflüge sicher und mit sauberen weichen Landungen geschafft und strahlte über das ganze Gesicht: Die Freude konnte ihm dann auch die traditionelle feuchte heißkalte Taufe und das anschließende „Schinkenklopfen“ nicht nehmen, da muss jeder durch. Auch die Glückwünsche seines Fluglehrers mit dem etwas dornigen Riesenstrauß werden ihm sicher in Erinnerung bleiben.

Der etwas andere Strauß – so gratulieren Segelflieger

Peter wird nun weiter intensiv üben, vorerst ohne Fluglehrer auf dem Doppelsitzer und sicher auch bald auf dem wendigen, leichten Übungseinsitzer, der Ka-8b, ebenfalls vom Flugzeughersteller Alexander Schleicher von der Wasserkuppe. Dabei hat ihn der Fluglehrer immer per Funk „an der langen Leine“ und kann bei etwaigen Fehlern korrigierend einwirken.

Der SFC und seine Mitglieder wünschen Peter viele spannende und sichere Flüge und allzeit gute Thermik !

Danach stehen im Winter Theoriestunden und Werkstattarbeit an und im nächsten Jahr kann dann die Fluglizenz in Angriff genommen werden. Wer das gerne auch mal probieren möchte, meldet sich beim SFC zum individuellen Angebot des SFC „Pilot/in für einen Tag“ an (Mail an ausbildung@sfc-betzdorf-kirchen.de). Das ist unter Einhaltung der vorgegebenen Corona-Schutzmaßnahmen inzwischen wieder möglich.

Was Dich auch interessieren könnte:

April 11, 2021

März 5, 2021

März 5, 2021

Januar 14, 2021

Dezember 22, 2020

Oktober 31, 2020

Hinterlasse ein Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}