November 3

Und zum guten Schluss nochmal zwei A-Prüfungen

 
 
 

Unser Flugschüler Lars Waffenschmidt hatte erst vor wenigen Wochen mit seiner Segelflugausbildung begonnen. Aber Lars hat die kurze Zeit genutzt und extrem intensiv und konzentriert geschult, war bei jedem Wetter da und konnte sich so sehr schnell die notwendigen Fähigkeiten für den ersten Alleinflug aneignen.

Lars bedankt sich bei der braven ASK-13 mit drei extra-tiefen Verbeugungen

Am 10.10. war es dann endlich soweit und der Moment des Glücks nahte am Abend: drei blitzsaubere Starts und Landungen ohne Fluglehrer sorgten bei ihm für das Ereignis des Jahres, seine ersten Alleinflüge.

So sehen glückliche Flieger aus

Egal ob dorniger Fliegerstrauß, klatschnasse Taufe oder Schinkenkloppen, das strahlende Lächeln war aus seinem Gesicht nicht mehr wegzuzaubern.

Taufe muss sein …
…und „Schinkenkloppen“ ebenfalls

Offensichtlich war die Flugausbildung und der große Reiz des Segelfliegens auch bei ihm zu Hause ein Hauptgesprächsthema und seine Begeisterung war da wohl hochinfektiös: Er hat noch bevor er alleine flog seine große Schwester Leonie mit dem Segelflugfieber derart angesteckt, dass sie in der nächsten Saison auch anfangen will zu fliegen. Das muss man als „kleiner“ Bruder erstmal schaffen, Chapeau, Lars!

Eine Woche später gab´s dann den nächsten Streich: Ulrich Espenlaub hatte bei uns sein zweites Fliegerleben begonnen und inzwischen viel Erfahrung auf der ASK-13 sammeln können.

Mit Conny an der Fläche kann nichts schiefgehen – Ulrich´s erster Alleinflug

Damit hatte er die Grundlage geschaffen, jetzt „auf den letzten Drücker“ in dieser Saison noch die A-Prüfung zu schaffen und das ging dann auch am 17.10. glatt über die Bühne mit drei perfekten Starts und Landungen.

Auch Ulrich durfte sich zuerst bei der ASK-13 bedanken

Ein Problem hatten wir allerdings: Nach seinem Dankeschön bei der treuen ASK-13 merkten wir, dass einfach zu wenig Leute zum „Schinkenkloppen“ da waren, aber Espe nahm das gar nicht negativ auf und wurde angesichts niedriger Temperaturen dann auch nur trocken aber zunftgerecht mit einem dornigen Strauß getauft.

Schinkenkloppen muss sein …
… und Glückwünsche ebenso!
Glücklicher Pilot Ulrich (re.) mit seinen Fluglehrern Gerhard (li.) und Jochen

Der SFC wünscht den frischgebackenen Piloten viele spannende Flüge, beste Thermik und immer sichere Landungen.

Was Dich auch interessieren könnte:

November 4, 2021

September 26, 2021

September 2, 2021

September 2, 2021

August 19, 2021

Juli 4, 2021

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}