November 2

SFC-Pilotin Ingrid Blecher erfährt hohe Wertschätzung auf Deutschem Segelfliegertag in Koblenz

 
 
 

Nachdem unser langjähriges Mitglied Ingrid Blecher letztes Jahr das 60-jährige Jubiläum ihres ersten Alleinflugs feiern durfte, gab es heuer am 29.10.2022 auf dem Deutschen Segelfliegertag in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle eine ganz besondere Ehrung für sie:

Gerade hatte Ingrid als Vertreterin der Traditionsgemeinschaft „Alte Adler“ noch selbst Förderpreise für erfolgversprechende Nachwuchstalente vergeben, so durfte sie nun selber, und merklich überrascht, eine besondere Ehrung für ihr Lebenswerk entgegennehmen: die Silberne Ehrennadel des Deutschen Aero Clubs und die Goldene Ehrennadel des LSV Rheinland-Pfalz.

LSV-RP Präsident Ernst Eymann und DAeC-Präsident Claus Cordes würdigten die Verdienste der etwas überraschten SFC-Pilotin Ingrid Blecher (Foto Copyright Lars Reinhold – Aerokurier)

DAeC-Präsident Claus Cordes charakterisierte Ingrid Blecher in seiner Ansprache als eine Pilotin, die nicht nur selbst seit 1961 sehr erfolgreich als Segelfliegerin unterwegs ist, sondern auch anderen mit ihrem unermüdlichen außerordentlichen Engagement geholfen hat, erfolgreich zu sein. 2016 hatte sie zudem schon die silberne Daidalos-Medaille des DAeC als Anerkennung für ihre langjährigen Aktivitäten zur Förderung des Frauen-Segelflugs erhalten.

Sie und ihre Mitstreiterinnen hatten es so z.B. mit unermüdlicher Hartnäckigkeit geschafft, dass Frauen überhaupt an Wettbewerben teilnehmen durften. So wurden zwar Frauen-Wettbewerbe in Deutschland ab 1975 (Kassel) veranstaltet, aber erst 1980 gab es die erste Deutsche Frauen-Segelflugmeisterschaft, nachdem 1979 in Ungarn die erste Frauen-Segelflug-Europameisterschaft von der FAI ausgetragen wurde.

Ingrid hatte 1961 auf der Eisernhardt mit dem Segelfliegen angefangen, ein Jahr später machte sie ihren Luftfahrerschein. Seit 1968 ist sie jüngstes Mitglied mit Gold-C im VDP und stellte 1974 verschiedene Höhen- und Streckenflugrekorde auf und nahm an vielen Wettbewerben erfolgreich teil.

Ingrid 1970 beim VDP-Treffen

Noch mehr als für die eigene Fliegerei engagierte sie sich in all diesen Jahren jedoch für die Förderung des Frauensegelflugs in jeder Hinsicht, ob im großen nationalen und internationalem Rahmen oder aber im eigenen Verein, inzwischen der SFC-Betzdorf-Kirchen e.V.

Ingrid feierte 2011 bereits das 50-jährige Jubiläum ihrer A-Prüfung, hier mit dem 1. Vorsitzenden des SFC Armin Brast

Auch wir im SFC konnten und können immer auf ihre tatkräftige und uneigennützige Hilfe und Unterstützung bauen, egal ob sie als langjährige Kassiererin unsere Finanzen sicher verwaltete, bei Vereinsveranstaltungen wie den Kinder-Ferienspaßaktionen die Kids in die Luft bringt, oder  ihr Privatflugzeug an eine junge Wettbewerbspilotin ohne großes Wenn und Aber verlieh.

Ingrid bringt die Kids in die Luft – Kinder-Ferienspaßaktion des SFC 2019

Wir teilen mit Ingrid die Freude über diese längst überfällige Ehrung und wünschen ihr noch viele spannende Jahre als Fliegerin.

Ingrid bei einem SFC-Ausflug auf die Wasserkuppe

Was Dich auch interessieren könnte:

November 28, 2022

Oktober 15, 2022

Oktober 15, 2022

September 5, 2022

August 29, 2022

August 13, 2022

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}